Image
Image

Die Mühlenstadt Wegberg hat zum 1. Oktober 2024, für den Standort Rathaus mit Nebenstellen, folgende Stelle zu besetzen:

Bautechniker/in / Bauzeichner/in Hochbau (m/w/d) 

Wesentliche Stelleninhalte:

  • Planung und Umsetzung kleinerer bis mittlerer baulicher Maßnahmen in den städtischen Gebäuden
  • Bauzeichnerische Tätigkeiten
  • Planung und Beschaffung allen losen und fest eingebauten Mobiliars für die städtischen Gebäude (insbesondere Schulen, KiTas, Rathaus, sonstige Gebäude), Umzugsmaßnahmen
  • Erstellen, bearbeiten und aktualisieren von Bauzeichnungen aller Art, sowohl für die im eigenen Zuständigkeitsbereich liegenden Bauaufgaben, als auch für Bauaufgaben anderer technischer Sachbearbeiterinnen und technischer Sachbearbeiter im Fachbereich Gebäudewirtschaft
  • Erstellen, erarbeiten und einreichen von umfänglichen Bauanträgen (sowohl für die im eigenen Zuständigkeitsbereich liegenden Bauaufgaben, als auch für Bauaufgaben anderer technischer Sachbearbeiterinnen und technischer Sachbearbeiter im Fachbereich Gebäudewirtschaft)
  • Ermittlung und Anmeldung der erforderlichen Haushaltsmittel für die Beschaffung des Mobiliars und für die zugewiesenen Baumaßnahmen

Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossene Ausbildung als Bauzeichnerin/Bauzeichner oder Technikerin/Techniker im Bereich Hochbau, verbunden mit Berufserfahrung in der Planung und Durchführung kleinerer baulicher Maßnahmen, alternativ Studium im Studiengang Architektur  (FH/TH/Universität) 
  • Kenntnisse der einschlägigen Vergabevorschriften (VOB, UVgO) und der zur Planung und Durchführung baulicher Maßnahmen relevanten Gesetze, Normen und Vorschriften
  • Gute EDV-Kenntnisse (Word, Excel) sowie CAD-Kenntnisse (z.B. Nemetschek Allplan)
  • Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis der Klasse B
  • Eigeninitiative, überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft, Gewährung von Wirtschaftlichkeit, ausgeprägte Teamfähigkeit und Kooperationsbereitschaft sowie die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen

Wir bieten Ihnen:

  • Flexible Arbeitszeiten
  • Möglichkeit der alternierenden Telearbeit
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Jahressonderzahlung
  • Leistungsorientierte Bezahlung
  • Vermögenswirksame Leistungen
  • Fortbildungsmöglichkeiten

Allgemeine Hinweise:

Es handelt sich um eine Stelle mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 25,0 Stunden ausschließlich der Pausen. 

Eine Vergütung erfolgt abhängig von den persönlichen Voraussetzungen bis nach Entgeltgruppe 9a TVöD.

Fachliche Fragen beantwortet Ihnen gerne der Fachbereichsleiter des Fachbereiches Gebäudewirtschaft, Herr Schreurs, unter der Tel. 02434/83-610.

Bei Fragen nach dem Stand Ihrer Bewerbung wenden Sie sich bitte an Herrn Drathen, unter Tel. 02434/83-111.
Die Vorstellungsgespräche sind für die 32. Kalenderwoche geplant.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung