Image
Image

Die Mühlenstadt Wegberg hat zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle neu zu besetzen:

Mitarbeiter/in im Bereich City- und Kulturmanagement (m/w/d)

Wesentliche Stelleninhalte:

  • Entwickeln kultureller Projekte und Veranstaltungen, die die lokale Gemeinschaft bereichern und die kulturelle Vielfalt fördern
  • Berücksichtigung der Interessen und Bedürfnisse der Bürgerinnen und Bürger sowie die kulturellen Ressourcen der Region
  • Erstellung von Veranstaltungsplänen und Zeitplänen für kulturelle Events
  • Vernetzung und Kooperation mit den Veranstaltern in den Ortschaften
  • Entwicklung kreativer Konzepte für verschiedene Veranstaltungsformate, wie z.B. Konzerte, Ausstellungen, Theateraufführungen oder Festivals
  • Zusammenarbeit mit dem Marketing-Veranstaltungsteam, um neue Veranstaltungsformate zu konzipieren und bestehende Events weiterzuentwickeln
  • Durchführung und Leitung der verschiedenen Veranstaltungsformate
  • Einführung eines neuen Ticketsystems in Zusammenarbeit mit regionalen Vorverkaufsstellen

Anforderungsprofil:

  • Zwingend erforderlich erfolgreicher Diplom- oder Bachelor-Abschluss in einem berufsrelevanten Studium (z.B. Kommunikationswirt/in, Marketing/Kommunikation oder Eventmanagement)
  • Einschlägige Erfahrung im Bereich Veranstaltungsmanagement, idealerweise auch im kommunalen Bereich
  • Kenntnisse über Förderprogramme und -systematik in Nordrhein-Westfalen und des Bundes oder Bereitschaft zur Einarbeitung
  • Ausgeprägte Leistungsbereitschaft – insbesondere bei Veranstaltungen am Abend- und den Wochenenden
  • Strukturierte, zuverlässige, selbstständige und flexible Arbeitsweise
  • Bereitschaft zur ständigen Weiterbildung

Wir bieten Ihnen:

  • Flexible Arbeitszeiten
  • Möglichkeit der alternierenden Telearbeit
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Jahressonderzahlung
  • Leistungsorientierte Bezahlung
  • Vermögenswirksame Leistungen
  • Fortbildungsmöglichkeiten

Allgemeine Hinweise:

Es handelt sich um eine Stelle die auf der Grundlage des § 14 Absatz 1 TzBfG zunächst für zwei Jahre, mit einem wöchentlichen Zeitumfang von insgesamt 25 Stunden ausschließlich der Pausen, befristet ist. 

Eine Vergütung erfolgt je nach persönlicher Voraussetzung bis zur Entgeltgruppe 9 b TVöD.

Fachliche Fragen beantwortet Ihnen gerne der Leiter des Fachbereiches des Büro des Bürgermeisters, Herr Lambertz unter der Tel. 02434/83-107.

Bei Fragen nach dem Stand Ihrer Bewerbung wenden Sie sich bitte an Herrn Drathen, unter Tel. 02434/83-111.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung